AGB´s

AGB´s 2017-04-21T12:19:48+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Ausbildung zur DoulaGeburtsbegleiterin

 Folgende AGB’s werden mit Anmeldung zur Doula-Ausbildung wirksam:

Vertragspartner

BildungsRaum für Frauen Melanie Schöne – Lerchenweg 1 in 76297 Stutensee

Anmeldung

Die Anmeldung hat schriftlich zu erfolgen. Nach Erhalt der erfolgt ggf. die Zusage per Anmeldebestätigung.
Da die Teilnehmerinnenanzahl für die Ausbildung auf eine maximale Anzahl von 16 Teilnehmerinnen begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
Mit der Bestätigung wird die Zahlung der Teilnahmegebühr fällig und erst deren Eingang auf das Konto des Veranstalters sichert den Platz zur Teilnahme.

Überweisung der Ausbildungsgebühr

Die Ausbildungsgebühr beläuft sich auf 1.300 € und ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung per Mail zu entrichten.

Bei Ratenzahlung (3×450€) gilt: 1. Rate innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung und die 2. +3. Rate innerhalb der darauffolgenden 4 Monate.

(Beispiel: 1. Rate am 1. Februar, 2. Rate am 1. April, 3. Rate am 1. Juni)

Stornierung

Bei Stornierung seitens des Veranstalters erbittet der Veranstalter die Bankverbindung für die Rückzahlung der entrichteten Ausbildungsgebühr. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Im Fall einer Absage durch die Teilnehmerin vor Beginn der Ausbildung muss diese schriftlich spätestens vier Wochen vor Ausbildungsbeginn erfolgen. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100 € an. Nach diesem Zeitpunkt ist keine Erstattung mehr möglich, es sei denn, die Teilnehmerin benennt eine Ersatzperson, welche die Ausbildungsgebühren in voller Höhe übernimmt. Ohne schriftliche Abmeldung erfolgt keine Erstattung der Ausbildungsgebühr.

Sollte die Ausbildung auf eigenen Wunsch abgebrochen werden, ist keine Erstattung der Ausbildungsgebühr möglich.

Zahlung

Nur eine vor Ausbildungsbeginn vollständig eingegangene Zahlung der Ausbildungsgebühr berechtigt zur Teilnahme. Bei Ratenzahlung ist mindestens eine Rate in Höhe von 450 € bis Ausbildungsbeginn zu überweisen.

Falls von Veranstalterseite her abgesagt werden muss, wird die Ausbildungsgebühr selbstverständlich erstattet oder ein Ausweichtermin zeitnah organisiert.

Nach §4 Nr 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) ist der Veranstalter von der Umsatzsteuer befreit, somit wird keine Umsatzsteuer auf den Rechnungen ausgewiesen.

Ausbildungsort

Die Ausbildung am 1. + 4. Ausbildungswochenende findet in den Räumlichkeiten der Hebammenpraxis Rundum statt: Gottesauerstr. 26, 76131 Karlsruhe.

Am 2. + 3. Ausbildungswochenende sind wir in den Räumlichkeiten der Hebammenpraxis Südwest, Gartenstr. 71 in 76133 Karlsruhe.

Urheberschutz / Markenrecht

Während der Ausbildung wird das Ausbildungsskript digital auf einem Stick ausgegeben. Das Skript sowie Lehrinhalte sind urheberrechtlich geschützt und daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt.
Die Unterrichtsmaterialien dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers vervielfältigt und/oder für gewerbliche Zwecke verwendet werden.

Die Teilnahme an der Ausbildung berechtigt nicht dazu, die Ausbildungsinhalte im Rahmen von eigenen Ausbildungen, Seminaren und Lehrveranstaltungen weiterzuvermitteln. Die Teilnahme gibt keine Berechtigung selbst auszubilden.

Sowohl BildungsRaum für Frauen Melanie Schöne, Doula-Ausbildung Melanie Schöne als auch der Begriff Doula Begleitung während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sind markenrechtlich beim Deutschen Patentamt geschützt.
Im Zuge der Fairness wird der Veranstalter jede Markenrechtsverletzung verfolgen.

Ausfall der Veranstaltung

Sollte der Veranstalter die Ausbildung aus wichtigen Gründen absagen müssen (z.B. wegen kurzfristiger Erkrankung der Ausbildungsleitung) oder die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Ausbildungsgebühr. Weitergehende Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

Haftung

Die Teilnahme an der Ausbildung erfolgt auf eigenes Risiko. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung bei Unfall oder Schädigung einer Teilnehmerin. Für Ausrüstung, Gepäck und Garderobe wird ebenfalls keine Haftung übernommen.
Der Veranstalter ist vor Beginn der Ausbildung als auch währenddessen über bestehende Beschwerden oder eine Schwangerschaft zu informieren.
Fremdleistungen, wie zum Beispiel Hotelbuchungen oder Anreisekosten werden von der Teilnehmerin direkt an diesen Dienstleister bezahlt. In diesem Fall gelten die Bedingungen und AGBs der Fremdleistungsanbieter.

Ausübung des Heilkundewissens, der Techniken und Massagen für Schwangere

Bei der Ausübung der während der Ausbildung vermittelten Techniken (z.B. Rebozo, Doula-Techniken) und Massagen für Schwangere übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung. Beim vermittelten Heilkundewissen handelt es sich ausschließlich um Beispiele, die bei Anwendung individuell abzuwägen und ggf. durch die Schwangere selbst mit Fachleuten abzuklären sind.

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen. Gerichtsstand ist Karlsruhe.

Sonstiges

Tonband- und Bildaufnahmen sowie Handygebrauch während der Veranstaltungen sind nur nach Absprache erlaubt und dürfen nur mit Erlaubnis der Veranstalterin auf social media Portalen genutzt werden.

(Karlsruhe, 01.01.2017)