Wie werde ich Doula Geburtsbegleiterin?

Als geburtserfahrene Frau möchtest Du gerne Frauen und ihre Partner in der Schwangerschaft und während der Geburt unterstützen und verfügst über eine Lebenserfahrung von mindestens 25 Jahren.
Um als Doula Geburtsbegleiterin zu arbeiten, hast Du die Möglichkeit, eine 24stündige Rufbereitschaft rund um den Geburtstermin abzudecken, bist zuverlässig und kennst Deine Kraftquellen, um Dir bei körperlicher oder seelischer Belastung einen Ausgleich zu schaffen. Eine eigene Geburtserfahrung ist wünschenswert.

Während der Doula Ausbildung bereitest Du Dich mit praktischen Übungen und den vermittelten theoretischen Inhalten auf Deine Aufgaben als Doula vor. Diese Erfahrungen im Kreis der Doulas bilden zusammen mit dem Eigenstudium der Pflichtliteratur und dem Ausbildungsskript das Fundament für die Geburtsbegleitung von werdenden Eltern.

Doulas in Ausbildung lernen, sich ausschließlich auf das Informieren, Unterstützen, Ermutigen und Bestärken schwangerer Frauen und ihrer Partner zu konzentrieren. Für Deinen Start als selbständige Doula erhältst Du wichtige Erfahrungswerte, um Dich in Deinem Umfeld als Doula Geburtsbegleiterin bekannt zu machen.

Themenüberblick Doula Ausbildung

  • Ehrenkodex der Doulas
  • Möglichkeiten in Deutschland als selbständige Doula zu arbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Verein Doulas in Deutschland e.V.
  • Aufgaben und Grenzen der Doula Geburtsbegleiterin
  • Physiologie der Geburt
  • Trauma statt Traumgeburt
  • Rebozo-Techniken
  • Wellnessmassage für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Außerklinische Geburten (Hausgeburt; Geburt im Geburtshaus)
  • Die Begleitung vor, während und nach einem Kaiserschnitt
  • Atem & Beckenboden
  • Die Begleitung von Sternenkindeltern
  • Gruppenarbeit, Rollenspiele und praktische Übungen
  • Online-Schulung (bei Doula-Ausbildung Mallorca inklusive) 


Kooperation mit Doulas in Deutschland e.V.

Die Doula Ausbildung findet in Kooperation mit Doulas in Deutschland e.V. statt. Die Jahresmitgliedschaft beträgt 72 €, sie ist im Ausbildungsjahr verpflichtend und nicht in der Ausbildungsgebühr inklusive. Die Mitgliedschaft enthält folgende Leistungen:

  • Listen eines eigenen Profils in der Doula-Suche auf der DID Website
  • Unterstützung durch eine erfahrene Doula des Vereins im ersten Jahr nach der Ausbildung
  • Eine Vereinshaftpflichtversicherung für Deine eigene Doulatätigkeit
  • Zertifizierungsunterlagen zur DiD-Doula
  • Einladung zu regionalen Doulatreffen

Logo Doula Ausbildung
Doulas in Deutschland e.V.

Referentinnen & Gäste

Alle eingeladenen Referentinnen und bisherige Gäste fühlen sich den Doulas eng verbunden und sehen sie als notwendige Ergänzung des Unterstützerkreises rund um die Geburt.

Mirjam de Keijzer

Geburtsvorbereiterin, Doula, Autorin, Expertin für Rebozo
www.rebozo.nl

Caroline Christ

Hebamme, Familienhebamme, Traumaberaterin
www.zeit-zum-wachsen.de

Claudia A. Pfeiffer

Heilpraktikerin, Doula, Autorin, Dozentin Therapeutische Frauenmassage
www.claudiapfeiffer.com

Ulrike Lau-Rollbühler

Freiberufliche Hebamme in der Hebammenpraxis Rundum
www.hebammenpraxis-rundum.info

Erika Schießl

Kundalini Yoga Lehrerin, Doula
www.schwangeren-yoga.com/sant-subagh-kaur-erika-schiessl

Katja Hartmann

Doula, MTA in Gynäkologischer Praxis
www.bauchgefuehl.family

Claudia Gebhardt

Doula, Lehrerin
www.geburtsbegleitung.koeln

Yvonne Donnhäuser

Yogalehrerin, Doula
www.yoga-doula.de

Franziska Petersen

Doula, Fremdsprachenkorrespondentin
www.kleine-wunder-doulas.de

Tanja Daub 

Doula, Bürokauffrau
www.nami-doula.jimdo.com

Ines Voigtländer

Hebammenpraxis Sternenkinder
www.hebammenpraxis-sternenkinder.de

Babara Bütikofer

Ganzheitliche Frauenheilkunde
www.ganzheitliche-frauenheilkunde.ch

Margareta Kloppenborg

Heilpraktikerin, Doula, Stillberaterin
www.frauen-heilkunde.info

Jennifer Dittrich

Krankenschwester, Doula
www.doulatipi.de

Leyla Umul-Yildiz

Doula, Yogalehrerin für Schwangere

Ina May Gaskin & Debra Pascali-Bonaro im Jahr 2011

Gemeinsame Fortbildung für Doulas
www.inamay.com  / www.debrapascalibonaro.com

Dr. Herbert Renz-Polster & Dorothea Polster im Jahr
2018 /2019

Kindliche Entwicklung und Bedürfnisse rund um die Geburt und ersten Lebenswochen
www.kinder-verstehen.de

Dr. Mag. phil. Gabriele Pröll im Jahr 2018

Die glückliche Gebärmutter
http://pröll.info/uebermich/index.html

Tara Franke im Jahr 2017

Physiologie der Geburt
http://www.herztoene.org

Entscheidungshilfe

Um zu entscheiden, ob die Ausbildung und der Beruf als Doula Geburtsbegleiterin etwas für Dich ist, solltest Du wissen: Doula zu sein baut auf eine freiberufliche Selbständigkeit als Kleinstunternehmerin nach § 19 UstG auf. Das bedeutet, Du brauchst für den Beginn nur eine extra Steuernummer und bist bis zu einem Jahreseinkommen von 17.500 € von der Umsatzsteuer befreit.

Als Doula legst Du Dein Honorar je nach Umfang Deines Angebotes selbst fest. Der Beruf der Doula Geburtsbegleiterin ist noch nicht überall in Deutschland bekannt. Was es dafür braucht Dich in Deinem Umfeld bekannt zu machen, lernst Du während der Doula-Ausbildung.

Wenn Du also gerne selbständig tätig bist, Deine Zeit frei einteilen möchtest und für den Zeitraum rund um die Geburt 24/7 rufbereit sein kannst, dann ist die Ausbildung zur Doula Geburtsbegleiterin genau das Richtige für Dich.

NÄCHSTE AUSBILDUNGSTERMINE